Stunde der Wintervögel

von 5. bis 7. Jänner 2018 ist es soweit – in ganz Österreich werden die Vögel gezählt – hier erfährst Du, wie Du mitmachen kannst, worum es geht und welche Vögel wir bei uns rund um die Teichanlage erwarten.

Jedes Jahr im Jänner werden die Vögel in Österreich gezählt. Zählen kann jeder! Du nimmst Dir im Zeitraum 5. bis 7. Jänner 2018 eine Stunde Zeit und beobachtest die Vögel. Der Ort und der Zeitpunkt ist Dir überlassen. Anschließend notierst Du pro Art die jeweils gleichzeitig gesichtete Höchstanzahl und meldest diese im Anschluss, dies kannst Du z.B. auch online machen. Genaue Informationen zur Erfassung, Meldung und alle weiteren Informationen findest Du hier.

Wie kann ich die Vögel erkennen?

Auf BirdLife findest Du einen Steckbrief zu vielen heimischen Vögel. Für Deutschland findest Du hier die entsprechenden Informationen.

Luis zählt schon seit einigen Jahren im Garten oder an der Teichanlage die Wintervögel und zu einer seiner Empfehlungen gehört die Vorbereitung. Du kannst schon vor dem Beobachten den Meldebogen auszudrucken, natürlich ist es auch von Vorteil, Futter aufzuhängen. Auf dem Meldebogen findest Du sowohl eine Abbildung der Vögel als auch eine Kurzbeschreibung und kannst Deine Daten bei der Messung direkt und einfach erfassen. Melden kannst Du Deine Ergebnisse per Post/Fax oder einfach online.

Unsere Erfahrungen zur Vogelzählung

Die Zählung ist sehr witterungsabhängig, da das Wetter das Nahrungsangebot mit beeinflusst.

Vögel bei der unserer Teichanlage - Fotos Alois Wascher
Vögel bei der unserer Teichanlage – Fotos Alois Wascher

Rund um unsere Teichanlage haben wir schon folgende Vögel beobachtet: Es gibt Vögel die das ganze Jahr hier sind wie Krähen, Bussard, Stockenten, Grünspecht, Kohlmeisen, Blaumeisen und Feldsperling. Die Zugvögel wie Storch, gemeine Bachstelze, Rauchschwalbe, Mehlschwalbe, Rotschwanz, Zaunkönig und Bekassine sind nur zu bestimmten Jahreszeiten hier. Manche Vögel sind nur Gäste auf dem Durchzug oder bei besonderen Wetter wie: Eisvogel, Fischreiher, Silberreiher, Alpenstrandläufer, Schwarzstorch, Kraniche, Rohrdommel und Sumpfschnepfe.

  1. 5 schwáne, davon 3 junge, 73 Enten, 4 pleshühner, eine Möwe am Wörthersee. 2 Sperling und 2 Meisen im garten in Klagenfurt
    Heute 6.1. Zwischen 13und16″ Uhr

  2. Opa Luis hat am 06.01.18 in der Grazerstr. 29 im Hühnerhof zwischen 10°° und 11°° gezählt.
    2 Türckentauben, 1 Amsel, 2 Kohlmeisen, 4 Haussperlinge, 1 Saatkrähe und 1 Nebelkrähe

  3. Heute habe ich am Teich die Vögel gezählt. Ich habe 1 Zaunkönig, 1 Grünspecht, 6 Krähen, 4 Kohlmeisen, 12 Stockenten, 1 Türkentaube und 1 Kolkraben gesehen. Die Zeit von 10:30 – 11:30 war, glaube ich nicht so gut, ich sehe in der Früh oder am Abend oft mehr Vögel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: