Achtsamer und bewusster Umgang mit den eigenen Sinnen um die Lebensqualität zu steigern

Achtsamer und bewusster Umgang mit den eigenen Sinnen

Viele Menschen sind der Meinung, dass der Herbst ein Symbol der Vergänglichkeit ist, die Tage werden kürzer und nach den Sommertagen wird es kühler. Der Herbst hat allerdings viele Farben und die Natur bereitet sich mit der Herbst / Winterpause auf ein nächstes Jahr vor, weil man nur dann voller Kraft und Energie sein kann, wenn auch Pausen eingehalten werden. Ich (Pia) möchte hier über unsere Sinne schreiben und ein paar Ideen & Übungen aufzeigen. Wem es gefällt der hinterlässt mir im Facebook oder unter dem Beitrag einen Kommentar als Rückmeldung.

Herbst Stimmung bei Ferienwohnungen Familie Wascher - Karpfenking - Fotos: Burchhart
Herbst Stimmung bei Ferienwohnungen Familie Wascher – Karpfenking – Fotos: Burchhart

Unsere Sinne

Meinen Kindern habe ich es zu verdanken, dass ich die Welt ab und zu mit ganz anderen Augen sehen darf und so manch eine Frage ist nicht so trivial zu beantworten! Du denkst, na geh! Ein Kindergarten-Kind oder ein Volksschul-Kind kann doch keine so schweren Fragen stellen? Dann möchte ich Dir die Fragen einfach mal weitergeben!

Wie viele Sinne hat ein Mensch und welcher ist der wichtigste?

Ich glaube in der Schule habe ich von 5 Sinnen (hören, sehen, schmecken, riechen und tasten/fühlen) gelernt. Aber dann gibt es ja noch den sogeannten 6. und 7. Sinn?  Welche sind es?

Was ist mit dem Lage- oder Gleichgewichtssinn? Dem Sinn für das Schöne? dem Orientierungssinn? 

Und welcher von den Sinnen ist jetzt wirklich der wichtigste? Wenn ein Sinn geschwächt oder eingeschränkt ist, dann werden andere Sinne stärker? Können wir Menschen so Sinne trainieren?

Sinne haben definitiv Einfluss auf unsere Lebensqualität – deshalb sollten wir sie sorgsam behandeln und ihnen Zeit geben um sich zu erholen.

Ideen für Übungen der Sinne

  • bewusstes Barfuß-gehen
  • Foto-Spaziergang
  • Kräuterwanderung oder Geruchsrätsel
  • Gewürze Memory
  • Malen nach Zahlen als Gewürzbild legen 
  • Schokolade Meditation
  • Lieblingslied gurgeln
  • Tiere (z.B. Hund / Katze / Schafe) streicheln
  • Kochen, Backen und Marmelade einkochen
  • Apfelspalten blind verkosten 
Kräutermischung Luis
Kräutermischung Luis – Komm und nimm die Kräuter mit allen 5 Sinnen wahr

Ich bin schon neugierig was Deine Rückmeldung zu diesem Beitrag ist, abhängig davon werde ich entscheiden, ob ich Dir auch erzählen werde, wie es mir / uns bei den Übungen ergangen ist. Du kannst gerne im Kommentar schreiben, welche Übung Dich besonders interessiert oder wenn Du eine weitere Übung kennst oder Dir eine einfällt, dann schreib es mir! Kommentare sind im Blog hier einfach unterhalb oder per Mail an info @ karpfenking.at oder im Facebook möglich! 

BLEIB GESUND und ACHTE auf DICH!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(c) www.karpfenking.at

%d Bloggern gefällt das: