Bärlauch, Schnittlauch und Liebstöckel - Kräuterkunde + Rezept

Bärlauch, Schnittlauch und Liebstöckel – Kräuterkunde + Rezept

Hier findest Du ein wenig Informationen zu sehr bekannten Kräutern und Bärlauch-Rezepte. Wir wünschen gutes Gelingen und einen guten Appetit. Bleib zu Hause – Bleib GESUND!

Die ersten Kräuter im Frühling für die Küche

Schnittlauch

Schnittlauch
Schnittlauch

Der Schnittlauch ist ja jedem bekannt und fein geschnitten eignet sich sehr gut um die servierte Suppe bunter und schmackhaft zu gestalten. Um ihn früher zu ernten kann man ein altes Einmachglas vorsichtig darüber stülpen, es soll aber ein wenig Luftaustausch möglich sein.

Bärlauch

Bärlauch frisch
Bärlauch frisch

Der Bärlauch liebt Auwälder aber auch im Garten unter Bäumen oder auf einer schattigen Wiese wächst er gut. Viele Leute haben Angst ihn mit dem sehr giftigen Maiglöckchen zu verwechseln. Beim Angreifen ist das Blatt des Bärlauchs sehr weich

gegenüber dem Maiglöckchen und es kommt immer nur ein Blatt neben dem Anderen aus der Erde. Wenn man den Bärlauch pflückt oder zwischen den Fingern reibt verströmt er einen starken Knoblauchgeruch. Er eignet sich sehr gut für Bärlauchsuppe, Bärlauchnocci oder Bärlauchpesto.

Liebstöckel

Das Liebstöckel auch Lusch

Liebstöckel
Liebstöckel

oder Maggikraut genannt. Ist ein altes Küchenkraut in fast allen alten Gärten. Wir verwenden es für die Suppe aber auch um im Frühjahr ein sehr schmackhaftes Käutlei her zu stellen. Die Blätter vom Liebstöckel kann man trocken pflücken in eine Aufbewahrungsbox geben und tieffrieren dann hat man den ganzen Winter für die Suppe etwas.

Rezepte

Heute haben wir gleich mehrere Frühlings-Rezepte für Dich, viel Spaß beim Nachkochen – welche Rezepte mit Kräutern fallen Dir noch ein? Wir würden uns über Einträge in den Kommentaren sehr freuen!

Bärlauchpesto

Bärlauch-Gnoggi
Bärlauch-Gnoggi

Bärlauch waschen ideal mit Salatschleuder trocknen. Bärlauchblätter sehr fein schneiden. Pinienkerne ohne Öl in der Pfanne kurz anrösten. Geschnittene Bärlauchblätter in ein neutrales gutes Speiseöl (Maiskeimöl oder Olivenöl) einrühren. Mit Parmesan, gerösteten Pinienkernen verfeinern und salzen. danach pürieren. Das Bärlauchpesto für Nocci und Nudelgerichte verwenden.

Bärlauchsuppe

Feingehackte Zwiebel in Öl oder Butterschmalz anschwitzen, gehackten oder gepressten Knoblauch kurz mit rösten, mit einer klaren Suppe oder einem im Wasser aufgelösten Suppenwürfel aufgießen. Würfelig geschnittene rohe Kartoffel dazugeben. Das Ganze ca. 20 – 30 Minuten kochen. Grob geschnittenen Bärlauch für ein 2-3 Minuten mitkochen lassen, danach pürieren und mit Schlagrahm verfeinern.

Kräutereierspeis oder Kräutlei

Nicht allzu feingeschnittene Kräuter, Liebstöckel, Bärlauch und Schnittlauch in geschlagene rohe Eier einrühren und mit Öl oder Butterschmalz in einer Pfanne braten. Mit einem Stück Schwarzbrot servieren.

Guten Appetit

Kommentar schreiben & hinterlassen

(c) www.karpfenking.at

%d Bloggern gefällt das: