Unsere Teichanlage als Wasserpuffer

Letzten Freitag (10.08.2018) gab es bei uns ein starkes Unwetter. Dabei war der Hagel, Regen bzw. Sturm in unserer Region unterschiedlich stark. Bei uns zu Hause war das Unwetter auch erkennbar, aber wir selbst hätten nicht mit so viel Wasser gerechnet. Heute erzählt Euch Luis (Alias Karpfenking) von viel Wasser, Nachbesserungen und Instandhaltungsaufgaben bei der Teichanlage und ein paar Fotos zeigen Euch den Vergleich.

Nach einem Anruf von einem Nachbarn, bin ich (Luis) zur Teichanlage gefahren. Bereits auf der Fahrt dort hin gab es leicht überflutete Straßenstücke und die Feuerwehr vor mir fuhr zu Häusern oberhalb der Teichanlage. Durch die Teichanlage wälzten sich zu diesem Zeitpunkt enorme Wassermassen und ich konnte nur darauf achten, Verklausungen zu verhindern. Bereits nach einer Stunde konnte ich einen ersten Wasserrückgang erkennen.

Unterschied beim Zufluss links oben 10.08.2018 zum Vergleich die anderen vom 13.08.2018
Unterschied beim Zufluss links oben 10.08.2018 zum Vergleich die anderen vom 13.08.2018

Wie viel Wasser konnte die Teichanlage puffern?

Auf Basis der Schnappschüsse konnte ich jetzt nur wenige Tage nach dem Unwetter den Unterschied des Wasserspiegels von rund 33cm ermitteln. Die beiden Teiche zusammen haben eine Wasseroberfläche von 1700qm was bedeutet, dass allein in den Teichen 540cpm Wasser gepuffert wurde. Dabei wurde das Wasser im Umlauf, auf den Wegen bzw. in der Wiese nicht in der Rechnung berücksichtigt.

Unterschied linke Seite 10.08.2018 vs. rechte Seite 13.08.2018 - Fotos: Familie Wascher
Unterschied linke Seite 10.08.2018 vs. rechte Seite 13.08.2018 – Fotos: Familie Wascher

Was war direkt nach dem Unwetter zu tun?

Meine Familie half mir angeschwemmten Plastik-Müll einzusammeln und anschließen haben wir die Krebse soweit möglich schonend in die Teiche rückgesetzt.

Was ist demnächst noch zu tun?

Bei den Überströmmulden sind ausgeschwemmte Stellen mit Steinen nachzubessern und das Umlaufgerinne muss ebenfalls an manchen Stellen nachgebessert werden.

Erforderliche Nachbesserungen nach Unwetter
Erforderliche Nachbesserungen nach Unwetter

Gab es bereits einmal so viel Wasser?

2012 als die Teichanlage noch wesentlich jünger war, gab es ein ähnliches Unwetter. Der Bewuchs von Schliff und Erlen war noch nicht so stark bzw. teilweise noch gar nicht in dieser Form vorhanden. Damals waren die Schäden wesentlich größer. Die Teichanlage hat dieses Unwetter gut überstanden und hat viel Wasser aufnehmen und langsam und kontrolliert abfließen lassen.

Wir hoffen bis zum Tag der Teichanlage (Samstag, 25.08.2018) auf schönes, nicht zu heißes aber relativ trockenes Wetter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: