Vögel und andere Tiere im Winter füttern

Vögel und andere Tiere im Winter und über das Jahr füttern

Jetzt im Winter geht mein Papa (Luis) täglich die unterschiedlichen Tiere füttern. Heute beantwortet er ein paar Fragen rund um das Füttern von Wildtieren. Wer möchte kann auch gerne mit Luis einen Termin vereinbaren und selbst zum Füttern und Beobachten der Tier mit kommen, nur weil es jetzt kühler ist und die Pflanzen wie in einer Art Winterschlaf sind gibt es trotzdem vieles zu beobachten und entdecken!

Luis bei der Fütterung
Luis bei der Fütterung

Du fütterst bei der Teichanlagen viele Tiere. Wann fängst Du damit an?

Luis: Zuerst ist die Frage will ich Wildtiere oder will ich keine Wildtiere.
Die Natur ist so komplex, dass ich nichts bevorzugen bzw. nichts ausschließen kann.
Wenn ich füttere muss ich Bedacht nehmen es kommen mehrere und die unterschiedlichsten Tiere. Sie fressen nicht nur das verabreichte Futter sondern finden oft Pflanzen die extra gepflanzt werden und man gerne geschützt haben möchte, nur das muss ich vorher bedenken und eventuelle Vorkehrungen treffen.

Kann ich auch jetzt im Jänner mit der Vogelfütterung beginnen?

Luis: Mit dem Füttern beginnen kann ich immer. Nur muss ich mir im Klaren sein, dass ich dann auch bei schlechten Wetterverhältnissen nicht aufhören darf, das wäre dann für die angelockten Tiere ganz böse wenn nicht sogar tödlich. Im Winter, bzw. in den Monaten wo von der Natur her nicht so viel Futter angeboten wird muss dann das Futter immer wieder nachgefüllt werden.

Vogelfütterungen
Vogelfütterungen

Was fressen die Vögel am liebsten? Soll ich fertige Futtermischungen kaufen, oder was empfiehlst Du?

Luis: Fertige Futtermischungen sind praktisch, nur sind oft Samen von ungewollten Pflanzen dabei und es bleibt nicht aus, dass dann solche Pflanzen aufgehen.
Ich bevorzuge Weizen, Gerste, einen kleinen Teil Maisschrott, Futterhanf und geschälte Sonnenblumenkerne.

Wie oft fütterst Du?

Luis: Ich füttere täglich, nur kleine Mengen die auch aufgenommen werden. Man sagt ja der Hunger ist der beste Koch. Außerdem sehe ich ob ein Tier krank ist oder ob die Tiere gestört wurden. Es ist auch wichtig, dass der Futterplatz gesäubert wird.

Vögel bei der unserer Teichanlage - Fotos Alois Wascher
Vögel bei der unserer Teichanlage – Fotos Alois Wascher

Wann hörst Du mit dem Füttern auf?

Luis: Direkt aufhören tue ich nicht, in den Monaten wo kein Betraf ist füttere ich nur 1 Mal in 1 – 2 Wochen. Zur Brutzeit der Vögeln ist es sehr wichtig zu füttern da es heute kaum mehr Wiesen gibt, die noch Gras und Kräutersamen bringen und dann die Jungen fast verhungern.

Wo platzierst Du das Futter man besten und worauf muss ich achten?

Luis: Wildtiere brauchen auf der einen Seite freie Sicht um die Gefahren abzuwiegen. Vögeln brauchen immer in der Nähe einer Fütterung Buschwerk um rasch kurzfristig flüchten zu können.

Unsere Wildkamera hat uns ein paar tierische Besucher abgelichtet - (c) Alois Wascher
Unsere Wildkamera hat uns ein paar tierische Besucher abgelichtet – (c) Alois Wascher

Was fütterst Du alles?

Luis: Ich füttere Rehe und Vögel (Enten, Krähen, Häher und Singvögel. Beim Komposthaufen füttere ich noch den Fuchs, Dachs und den Bussard.

Besondere Freude haben wir auch mit den Tier-Besuchern an der Teichanlage & Streuobstwiese
Besondere Freude haben wir auch mit den Tier-Besuchern an der Teichanlage & Streuobstwiese (1. Reihe (oben) links Dachs, Reiher, Specht; 2. Reihe (Mitte) von links Rehfamilie, Entenfamilie, Storch; 3. Reihe (unten) von linksFasan, Eichkatzerl, Fuchs;)

Was war dabei für Dich am schönsten?

Lusi: Ich habe Rehe, Fasanen, Eichhörnchen, Luchs, Fuchs, Dachs, Marder, Iltis, Hermelin, Fischotter, Fischreiher, Schnepfen, Spechte, Mäuse und verschiedene Vögeln schon beobachten können. Es ist schön zu sehen welche Vielfalt hier bei mir an der Teichanlage lebt.

Wenn Du Dich für Vögel interessierst, dann könnte Dich auch unser Beitrag über Nistkästen bzw. die Vogelzählung und unsere Streuobstwiese interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(c) www.karpfenking.at

%d Bloggern gefällt das: