Wie unsere Familie auf den Hund kam

Heute erzählt Hannerl wie wir vor langer langer Zeit auf unseren 1. Familien-Hund gekommen sind. Irgendjemand hat erzählt das Familienmitglied das die Familie dann komplett macht hat ein Fell. Wir haben mit unseren Familien-Hunden wunderschöne Geschichten erlebt wissen auch gerade deshalb wie wichtig es ist, seinen Hund mit in den Urlaub nehmen zu können.

Vorgeschichte

Unsere Mädeln Irene und Elisabeth wünschten sich einen Hund, den sie nicht mit Opa Wascher teilen mussten. Einen für sich. Luis wünschte sich einen Jagdhund und ich hatte so wie so vor jedem Hund Angst. Konnte es mir nicht vorstellen, dass ein Hund in die Wohnung genommen wird. Maximal Vorhaus und Garten. So wurde es ausgedacht.

Es war 1983 – 84

Irene und Elisabeth sahen einen mittelgroßen, dreifärbigen Hund in einer damals sehr bekannten Hundefutter-Werbung im Fernsehen.

Was ist das für eine Rasse?

Luis und ich hatten noch nie so einen Hund wirklich gesehen. Google gab es zu der Zeit noch nicht! Also hab mir eine Dose von dem Hundefutter gekauft und die Adresse herunter geschrieben. Die Telefonnummer von der Auskunft bekommen und angerufen.

abc Club

Die Rasse ist ein „Beagle“

Dann wurde die Verbindung mit dem ABC Beagle Club hergestellt. Da bekamen wir eine Liste, mit den zu erwartenden Würfen der nächsten Zeit. Auf jeden Wurf gab es viel mehr Anmeldungen als Welpen. Dann wurden wir „Hundeschwanger“ als ganze Familie. Wir wollten ein Mädel für unsere Mädeln. Alles über Beagle wurde gesammelt und gelesen. Oje, ein Ausreißerkönig stand ziemlich jeder Beschreibung, guter Jagdhund, super Nase, familienfreundlich, praktische Größe zum Mitnehmen, robust, nicht anfällig für Krankheiten, kurzes Haarkleid (da dachten wir, es sei von Vorteil).

Kontakt zum Zwinger

Lange gesucht, dann endlich gefunden – einen Züchter in Salzburg – Zwingername „von Schloss Altenau“. Für uns nicht nur ein Zwinger, wirkliche Freunde und Begleiter, Lehrmeister und Nothelfer in jeder Hundelage.

Corina

Am 15. Mai 1984 wurde unsere erste Beagle Hündin Corina (gerufen Cory) geboren. Als Cory einige Wochen alt war, fuhren wir sie besuchen, von da an, konnten wir es kaum erwarten, sie mit nach Hause nehmen zu dürfen. Von unserer Züchterfamilie bestens unterwiesen, wussten wir, was uns erwartet.

Cory als Welpe
Cory als Welpe

Ich dachte bei mir noch immer Vorhaus und Gartenhund. Es wurde dann ein sehr guter Jagd-,Familien- und Schlafzimmerhund. Vorsätze sind gut – aber sie wurden total über den Haufen geworfen.

Dippy
Dippy bei der Teichanlage – Foto: Thomas Burchhart

Die Erlebnisse, die wir mit unserer Cory hatten sind Buchfüllend. 15 Jahre war ist in unserer Mitte, danach kam Flora und jetzt unsere Dippy. Dippy ist nun schon 14 Jahre in unserer Familie. Ein Leben ohne Hund – fast nicht vorstellbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(c) www.karpfenking.at

%d Bloggern gefällt das: