wollige 4beiner - unsere Schafe

Wollige 4beiner – unsere Schafe

Nachdem unsere liebe Ponystute Fanny vor über einem Jahr verlassen hat, und uns der Stall und Garten so leer und verlassen vorgenommen ist gab es bei uns zu Hause viele Überlegungen. Hier erzählen Luis und Hannerl wie sie auf die neuen wolligen 4beinigen Familienmitglieder gekommen sind und stellen sie Dir vor!

Was passt zu uns?

Es ist schwer eine Nachfolge für Fanny zu finden. Fanny war viele Jahre ein fester Teil unserer Familie und ist nicht zu ersetzen. Es gab viele Gespräche, wollen wir wieder Tiere, die uns so ans Herz wachsen, die täglich versorgt sein wollen, die vielleicht auch beschäftigt werden müssen?

Da wir nicht 2 Ponys halten wollen, haben wir zwischenzeitlich über Alpaka, Yak, Lama, Ziege und Damwild nachgedacht uns sind schließlich auf Schafe gekommen. Diese Tiere sollten nicht allzu groß sein, sie sollten nicht unbedingt für die Fleischproduktion Verwendung finden und unsere Tochter und Enkeltocher 2 Shelti Shetland Sheepdog haben, haben wir uns für Quessantschafe entschieden.

Quessantschafe – wie bitte?

Quessantschafe (wird auch Bretonisches Zwergschaf genannt) sind Zwergschafe oder genauer gesagt die kleinste Schafrasse Europas. Der Name kommt von einer französischen Insel in der Bretagne. Die Schafe haben eine Widerristhöhe von ca. 40cm bis max. 49cm. Diese Schafe gibt es in unterschiedlichen Farben, wobei die Mehrheit schwarz ist, es gib aber auch graue, weiße, braune und schimmelfarbene Tiere. Der Widder trägt ein gedrehtes Horn die Weibchen haben keine Hörner.

Unsere Enkelin Annika und ihr Freund Johannes haben uns bei der Suche und auch bei der Errichtung eines passenden Unterstand und der Einzäunung der Weide geholfen.

Quessantschafe-Zwergschaf-Unterstand
Quessantschafe – Zwergschaf Unterstand im Garten bei Ferienwohnungen Familie Wascher

Nach langen suchen im Internet haben wir einen Kleintierliebhaber in der Oststeiermark gefunden der bereit ist einen Widder und 2 weibliche Schafe zu verkaufen.

Wir stellen vor!

Unser Widder heißt „Lümmel“ und ist ganz Schwarz nur an seiner linken Wange hat er einige weiße Haarbüschel. Dann haben wir ein hellbraunes Weibchen unsere „Leni‘“ und ein schwarzes Weibchen mit einem weißen Stern auf der Stirne das ist unsere „Lotte“.

Wir stellen vor - Lümmel - Leni und Lotte unsere Quessantschafe - Zwergschafe
Wir stellen vor – Lümmel – Leni und Lotte unsere Quessantschafe – Zwergschafe

Nach dem Transport und dem Beziehen des neuen Stalls waren alle drei noch ein etwas ängstlich. Doch sie hatten bald ein wenig Hunger und so verflog die Scheu wenig. In den Garten auf – die Weide führen wir sie an einer Leine, was ganz gut funktioniert. Im Stall haben sie schon Freundschaft zu unseren kleinen Enkelkindern geschlossen und nehmen bereits gerne Futter aus deren Händen.

Wir freuen uns über unsere neuen Haustiere und sind uns sicher, dass sie nicht nur uns viel Freunde bereiten können, sondern auch unseren Gästen ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden.

Weitere 4beiner, Federvieh und so

Neben den Schafen haben wir natürlich auch noch unsere Beagle Dame Dippy, unsere Hühner mit Nachwuchs und aktuell haben wir unzählig kleine 4beiner die ziemlich gut springen können!

Frosch oder Kröte jetzt sind sie unterwegs
Frosch oder Kröte jetzt sind sie unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(c) www.karpfenking.at

%d Bloggern gefällt das: