Edel Krebs Hoch Zeit

Krebs HOCHZeit

Es wird still und ruhig rund um die Teichanlage. Auf den Bergen (Gaberl, Salzstiegl) in unserer Region ist der erste Schnee gekommen. Die Wassertemperatur fällt auf unter 10°C, doch Luis (Karpfenking) und Krebs Experte behauptet, jetzt wird es interessant! Es beginnt die Hochzeit der Krebse und deshalb geht es im Wasser heiß her.

Heute erzählt Luis, was jetzt im Winter im Teich vor sich geht. Tauche in die Unterwasserwelt unserer Teichanlage ein und erfahre mehr über Tiere, die früher jedes Kind kannte!

Edelkrebs – Europäischer Flusskrebs – Krebs

Der Edelkrebs oder Europäische Flusskrebs (Astacus astacus) war früher weitverbreitet und viel bekannter als heute. Diese Tiere kommen in ganz Europa mit Ausnahme von Irland, Nordengland und der iberischen Halbinsel vor.
Früher konnte man die Krebse in fast allen Gewässern (Bäche, Flüsse, Teiche etc.) finden. Durch die Krebspest wurde er in vielen Bereichen ausgerottet und ist heute überwiegend in geschlossenen Gewässersysteme wie Fischteichen, Biotopen und ähnlichen zu finden.

Und jetzt zur Hochzeit

Krebse werden nach dem 3. Lebensjahr geschlechtsreif. Laichreife Weibchen erkennt man, wenn sie ihre Scheinfüße am Schwanzteil säubern. Mitte November bis Mitte Dezember, je nach Wassertemperatur findet die Begattung statt. Die Männchen und Weibchen sind ständig unterwegs, um einen passenden Partner zu finden. Findet das Männchen ein gewilltes Weibchen, dreht er es auf den Rücken und platziert ihr mit seinen Begattungsgriffeln ein Spermapaket zwischen den letzten 2 Paar Schreitfüßen.

links Edelkrebsmännchen mit Begattungsgriffel und rechts Edelkrebsweibchen mit Spermapaket - Foto Annika Wascher
links Edelkrebsmännchen mit Begattungsgriffel und rechts Edelkrebsweibchen mit Spermapaket – Foto Annika Wascher

Das Männchen hat damit seinen Beitrag erfüllt. Das Weibchen geht mit diesem Paket noch einige Tage umher, bis ihre Eier laichreif sind. Dann bildet sie mit dem Schwanz eine Glocke, presst die Eier nach außen, befruchtet diese mit dem Spermapaket und hängt sie sich an die Scheinfüße.

Edelkrebsweibchen mit Eipaket - Foto Annika Wascher
Edelkrebsweibchen mit Eipaket – Foto Annika Wascher

Krebs Weibchen trägt alles mit

Dieses Eipaket wird das Krebs Weibchen bis ca. Ende Mai des nächsten Jahres mittragen. Das Krebs Weibchen ist natürlich in ihrer Beweglichkeit bei einer notwendigen Flucht sehr eingeschränkt. Meistens suchen sie eine passende Erdhöhle unter der Frostgrenze als Schutzraum auf. Bei strengen Wintern kann es passieren, dass die Höhle zu knapp an der Oberfläche ist und dann eine tödliche Falle ist.

Ende Mai bis Anfang Juni schlüpfen die Krebse, aber das ist eine andere Geschichte, über die wir dann im Mai berichten. Wir schreiben ca. alle zwei Wochen einen neuen Beitrag hier auf unserer Seite. Hast Du gewusst, dass Du unseren Blog auch abonnieren kannst? Einfach im grauen Kasten „Blog via E-Mail abonnieren“ Deine E-Mailadresse angeben und schon wirst Du benachrichtigt, wenn ein neuer Beitrag erscheint. Du kannst dieses kostenlose Abo natürlich jederzeit und ohne Angaben von Gründen kündigen.

War es interessant?

Wie hat dir unserer Beitrag gefallen? Möchtest Du mehr über Krebse erfahren? Luis macht gerne Natur- und Landschaftsführungen. Es könnten Dich auch die Seiten unsere Teichanlage, oder die Beiträge Rückblick so war der Tag der Teichanlage sowie Unsere Edelkrebse bei SEXperten in Graz interessieren.
Wenn Du uns ein Kommentar schreibst dann würden wir uns sehr freuen. Uns interessiert auch, worüber würdest Du gerne mehr wissen? Gibt es ein Thema rund um unserer Teichanlage, unsere Ferienwohnungen oder die Region worüber wir schreiben sollen? Schreib uns Deine Frage(n), wir werden Antworten darauf suchen und vielleicht wird es ja sogar ein ganzer Beitrag! – Wir lesen uns dann wieder in zwei Wochen!

Viele Grüße,
Luis – der Karpfenking und die ganze Familie Wascher

Fotos: Die Fotos wurden von Annika Wascher bzw. Thomas Burchhart aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: