Hanna und die Hühner - farbige Eier ohne Eier zu färben.

Hanna und die Hühner – farbige Eier ohne zu färben (Interview)

Meine Mama (Hanna) mag ihre Hühner und fast bei jedem Besuch von uns in Köflach erzählt sie mir mindestens eine Hühner-Gesichte. Jetzt vor Ostern haben wir uns über die Hühner im Garten, die Erfahrungen & Erlebnisse und selbstverständlich über die farbigen Eier unterhalten.

Seit wann hast Du Hühner im Garten?

Die Hühner waren mein eigenes Geburtstagsgeschenk zum 60er. Ich habe damals mit 4 Hühner und einem Hahn (der Rasse Zwerg-Sulmtaler) begonnen.

Wie ging es dann weiter?

Die Zwerg-Sulmtaler waren sehr lege brav, doch die Eier waren halt leider trotzdem recht „klein“. Aus dem Grund sind im Jahr darauf 2 normale Sulmtaler Hennen dazu gekommen. Außerdem haben wir mit einem Bekannten verarbeiteten Fisch von Luis gegen Grünleger-Eier getauscht, die ich meinen fleißigen Damen ins Nest untergejubelt habe.

Hühner im Garten von Familie Wascher
Hühner im Garten von Familie Wascher

Was war die Motivation hinter den Hühnern?

Wir verwenden keinerlei Spritzmittel oder Insektizide, hatten aber lange Zeit Ameisen bei Sträuchern und Bäumen im Garten. Viele Teile des Gartens waren mit Moos verwachsen. Durch die Hühner haben wir die lästigen Insekten gut in Griff bekommen. Das Moos sind wir fast vollkommen los geworden. Die Hühner haben einen Teil des Gartens bekommen. Durch die Fütterung der Hühner kommen auch ein paar Vogel-Gäste vorbei, was uns zusätzlich freut und frische Eier für den Eigengebrauch haben wir jetzt auch immer.

Hast Du täglich ein frisches Ei?

Meine Mama (Hanna) lacht! Es ist eine tägliche Überraschung. Normal sind es zwischen 1 bis 4 Eier täglich. Aber jedes der Eier ist unterschiedlich. Wir haben weiße Eier und Eier in unterschiedlichen grün-Tönen.

Legen die Hühner das ganze Jahr Eier?

Nein, unsere Hühner werden Natur gefüttert, so wie schon meine Großmutter ihre Hühner versorgte, d.h. sie suchen selbst und bekommen von uns Getreide und Küchenreste. Keine Hormone und kein künstliches Licht. Dadurch machen unsere Hühner eine wohlverdiente Winter-Lege-Pause.

Was für ein Osternest wünscht Du Dir?

Hanna's natürlich gefärbte NATUR-Oster-Eier
Hanna’s natürlich gefärbte NATUR-Oster-Eier

Ich träume davon ein Osternest mit natürlich unterschiedlich gefärbten Eiern. OHNE FARBSTOFF!!! Die Eier meiner Hühner haben verschiedene grün Töne und es gibt noch 2 der alten Damen, die noch gelegentlich weiße Eier legen. Bekannte von mir haben bräunliche, schwarze oder rötlich-braune Hühner-Eier.

Wo liegen für Dich die Unterschiede zwischen eigenen Eiern und Supermarkt-Eiern?

Wir wissen woher die Eier kommen. Wir wissen sogar was unser Hühner gefressen haben. Die Eierschale fühlt sich fester an, der Dotter hat eine deutlich intensivere Farbe. Unsere Eier haben kein Ablaufdatum und wurden nicht transportiert oder verpackt. Sie werden laufend fisch von uns selbst verbraucht oder ab und zu verschenkt.

Werden Deine Hühner wieder brüten?

Henne mit Küken - Foto: Annika Wascher
Henne mit Küken – Foto: Annika Wascher

Ich denke schon. Wenn es dann wärmer wird, dann lassen wir ihnen auch die Eier. Eine Henne brütet dann 21 Tagen meist auf rund 12 Eiern. Wenn es dann etwas zu berichten gibt, dann werden wir im Blog darüber schreiben mit Fotos und vielleicht so gar einem Video! Bis dahin kannst Du unsere alten Beiträge dazu noch ansehen.

Andere Garten & Hühner Beträge

In unserem Garten ist was los
Welche Farben nimmst Du für Deine Oster-Eier?
Wer wiehert bellt und kräht denn da?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(c) www.karpfenking.at

%d Bloggern gefällt das: