Herbstwochenende-Obst-Ernte

Herbstwochenende – Obstgarten

Der Herbst hat begonnen, es ist die Zeit der Ernte und des Gedankenaustausches über das Gartenjahr 2023. So besuchten meine Frau Hanna und ich am Freitag, noch bei schönem Wetter die Veranstaltung vom Projekt „Klar Mittleres Kainachtal mit Södingtal“ über Obstsortenbestimmung und Obstbaumpflege in. bzw. vor der neuen Mehrzweckhalle der Neuen Mittelschule in Mooskirchen. Am Sonntag waren wir und unser Nachbar bei der Eröffnung des Schau- und Lehrgarten der steirischen ObstbaumwärterInen in Prüfung/Krumegg.

Klar Mittleres Kainachtal mit Södingtal

Die Veranstaltung in Mooskirchen war großartig organisiert. Wir wurden vom Bürgermeister Herr Engelbert Huber, der Organisatorin Frau Mag. Kerstin Dohr und dem Obmann Herr Gallaun Josef des Obst- und Gartenbauvereines Bez. Voitsberg begrüßt, die Pomologin DI Frau Katharina Varadi-Dianat war mit großem Fachwissen und einem wahren Bücherschatz anwesend um die mitgebrachten Früchte zu bestimmen. Es war toll zu erfahren, wie ich schon in einem anderen Beitrag berichtet habe, das nicht alle Früchte das sind was man eigentlich erworben hat. So können wir jetzt wieder 2 Bäume umbenennen.

Auch einen Apfel meines Cousins konnten wir als „pfirsichroten Sommerapfel“ bestimmen den zweiten Apfel werden wir molekulartechnisch bestimmen lassen, da wir ihn nicht zuordnen konnten. Herr Gallaun erklärte mit einer PowerPoint Präsentation auf was man Acht geben soll beim Baumpflanzen. Da jetzt die beste Zeit zum Baumpflanzen ist.

Apfelbestimmung
Apfelbestimmung

Es war leider Schade, so wenige Leute haben diese kostenlose Möglichkeit, das Obst aus dem eigenen Garten bestimmen zu lassen, in Anspruch genommen haben.

Eröffnung Lern- und Schaugarten in Prüfing

Die Eröffnung des Schau- und Lehrgarten der steirischen Obstbaumwärter in Prüfing war eine tolle Veranstaltung. Es gab sehr viele verschiedene Obst- und Beerenpflanzen, bei den Obstbäumen konnte man auch die verschiedenen Schnittarten vom Hochstamm, Ötschbergkrone, Spindel, Spalier bis zum Busch oder Terrassenbaum alles anschauen. Die obengenannte Pomologin hatte eine Vielzahl von Früchten zum Herzeigen, Verkosten und Besprechen. Wieder bestand die Möglichkeit kostenlos eigen Sorten bestimmen zu lassen, was auch von Einigen in Anspruch genommen wurde.

Eröffnung des Lern- und Schaugarten - Prüfing (Foto: https://obstbaumwart.at/veranstaltung/eroeffnung-des-lern-und-schaugartens-in-pruefing/)
Eröffnung des Lern- und Schaugarten – Prüfing (Foto: https://obstbaumwart.at/veranstaltung/eroeffnung-des-lern-und-schaugartens-in-pruefing/)

Dieser Obstgarten, südlich der Laßnitzhöhe unmittelbar neben dem Seminarbauernhof Flitsch-Höller sehr zentral gelegen, birgt eine reichhaltige Anlage. Die Vielfalt der Obstgehölze zeigt sich hier nicht nur im Anbau von Kernobstsorten (Apfel, Birne, Quitte, Mispel), Steinobst (unter anderem Kirsche, Marille, Pfirsich, Zwetschke) und Beerenobst (Himbeere, Brombeere, Ribisel etc.), sondern auch in den unterschiedlichen Unterlagstypen, verschiedenen Pflanz- und Erziehungsformen.

So wurde aus einem verregneten ersten Herbstwochenende ein sehr interessanter Bildungsausflug!

Weiterbildung der Obstbaumwärter im Sinne ständigen Lernens werden im lern- und Schaugarten organisiert, zu diesem Zweck ist auch geeignete Infrastruktur beim Garten selbst geschaffen worden bzw. steht am Seminarbauernhof Flitsch-Höller bereit. Um verschiedene Schnitt- und Erziehungsmethoden auszuprobieren und neue Erkenntnisse zu gewinnen, bietet der Fachverein allen obstbaulich Interessierten Führungen, Kurse und persönliche Betreuung an. Bei noch mehr Interesse empfehlen wir die Website

Kommentar schreiben & hinterlassen

(c) www.karpfenking.at

%d Bloggern gefällt das: