Lebens(T)raum - Teichanlage und Streuobstwiese 365 Tage Welttierschutztag im Jahr

Lebens(T)raum – Teichanlage & Streuobstwiese – 365 x Welttierschutztag Update

Im Rahmen der 80 Jahr Feier der Stadt Köflach, wurde meinem Papa / unserem Opa / Luis oder einfach Karpfenking geehrt! Diese Ehrung freut uns, weil wir es als Wertschätzung empfinden. Heute möchten wir Dir erzählen, wie bei uns an der Teichanlage Streuobstwiese Naturschutz gelebt wird und warum wir 365 Tage im Jahr den Welttierschutztag haben. Heute erzählt Luis selbst wie die Teichanlage entstanden ist und wie sie sich entwickelt hat! Es erwarten Dich viele Fotos und ein interessantes Interview mit Luis (Karpfenking)!

Unsere Teichanlage & Streuobstwiese

Ein Interview mit meinem Papa? Also eigentlich eine Unterhaltung mit vielen Informationen und auch ein paar „Überraschungen“ für mich (Pia)!

Wie bist Du auf die Idee gekommen die Teichanlage zu erreichten?

Luis: Ich hatte schon sehr lange Teiche gepachtet, wobei man bei Pachtverträgen immer in der Bewirtschaftung auf die Interessen des Verpächters angewiesen ist.

Wie lange hat der Bau der Teichanlage gedauert?

Luis: Die wirkliche Bauzeit war ca. 3 Wochen, Aufgrund von Regenwetter mussten wir aber zwischenzeitlich Pause machen.

Bau-Tagebuch Fotos von der Teichanlage
Bau-Tagebuch Fotos von der Teichanlage (Mai 2007)

Wie ist das Wasser in die Teichanlage gekommen?

Luis: Wir haben einen Zufluss über den Tax-Bach. Auf Grund der behördlichen Genehmigung dürfen wir Wasser aus dem Tax – Bach nehmen. Aber es gibt auch ein paar Quellen. Bei Hochwasser funktioniert die Teichanlage wie ein Wasserpuffer. Beim vorjährigen Hochwasser am 10.08.2018 konnten wir beobachten das unsere Teiche auf Grund der Bauweise und der Bepflanzung ca. 540 cbm Wasser zurückgehalten und verzögert wieder in den Tax – Bach abgegeben haben und daher einen wertvollen Hochwasserschutz für die unterliegende Siedlung (Birkengasse) darstellt. Darüber haben wir auch schon berichtet und Du kannst Dir auch Bilder anschauen!

Fluten der Teichanlage im August 2007
Fluten der Teichanlage im August 2007

Darf jeder einen Teich bauen? Was ist dabei zu beachten?

Luis: Man darf nicht einfach so einen Teich bauen. Teiche sind Bau-, Wasser- und Naturschutzrechtlich zu genehmigen. Diese Genehmigungen sind sehr Nerven zermürbend und zeitaufwendig. Zusätzlich kosten diese Genehmigungen auch sehr viel Geld.

Kann man in einen frisch „gebauten“ Teich gleich Fische, Pflanzen etc. einsetzen? Was muss man beachten?

Luis: Zuerst muss sich das Material wieder setzen eine Begrünung ist da sehr hilfreich. Ratsam ist es mit dem Bespannen (Befüllen) ein halbes Jahr zu warten. Das Bespannen soll langsam und immer unter Beobachtung erfolgen. Die Bepflanzung zum Beispiel mit Unterwasserpflanzen (Seerosen) soll immer mit steigenden Wasserstand erfolgen. Nicht zu viele Pflanzen setzen, Wasserpflanzen neigen zum Wuchern und brauchen daher Platz.

Bepflanzung und Fischbesatz an der Teichanlage
Bepflanzung und Fischbesatz an der Teichanlage ein paar Eindrücke

Wie sind die Pflanzen in und rund um die Teichanlage bzw. Streuobstwiese gekommen? Was hast Du sie gepflanzt und was ist von selbst bekommen?

Luis: Teilweise habe ich Pflanzenteile (Stupfer) oder Samen von Ausflügen bei anderen Teichanlagen und Naturwiesen ausgebracht. Bei gekauften Pflanzen oder Samen bin ich sehr vorsichtig da sie meisten aus Billigländern kommen und nicht Standort gerecht sind. Auf der Streuobstwiese habe ich jetzt 48 Obstbäume von 40 verschiedenen Sorten. Ich versuche sie wenn möglich beim wirklichen Vermehrer und nicht im Gartenzenter zu kaufen, um sicher zu sein das ich das bekomme was ich will.

Teichanlage und Streuobstwiese im Lauf der Jahreszeiten
Teichanlage und Streuobstwiese im Lauf der Jahreszeiten

Im Rahmen der Kräuterwanderungen hast Du schon vieles erzählt – gibt es hier etwas besonderes?

Luis: Es gibt immer etwas Neues. Nach unserem Kräuterspaziergang kam ein Biologe Herr Flechl auf die Anlage, um noch Tipps zu geben was ich verbessern könnte. Er fand noch 15 weitere auch teilweise sehr seltene und mir unbekannte Heilkräuter. Er fotografierte und sagte mir, dass er manche wie den „echten Aland“ schon sehr lange nicht mehr finden konnte.

Kräutermischung Luis
Kräutermischung Luis – Komm und nimm die Kräuter mit allen 5 Sinnen wahr

Wie glücklich bist Du über die Ehrung, die Du vom Bürgermeister bzw. der Stadt Köflach erhalten hast? Was bedeutet Dir diese Auszeichnung?

Luis: Ich habe mich sehr gefreut. Es bestätigt, dass ich meine Arbeit mit der Teichanlage wahrgenommen wird. Und wenn ich etwas zum „besseren“ Verhalten in Natur bzw. zum Naturschutz damit beitragen kann, dann freut es mich persönlich sehr!

Ehrung im Rahmen der 80 Jahre Köflach am 23.09.2019
Ehrung im Rahmen der 80 Jahre Köflach am 23.09.2019

Rückblick auf das letzte Jahr was ist besonders erwähnenswert?

Luis: Da gibt es viel! Ich sag nur ein paar Stichworte und ich erzähle meinen Besuchern an der Teichanlage gerne mehr! Der Erhalt der „Natur im Garten“ Plakette war schon was besonders. Luis am Hacken und Pia am Boden – (wir beide lachen) war sicher die lustigst Geschichte! Das Krebseangeln war sehr interessant und hat allen sehr viel Spaß gemacht! Schülerin im Teich war für mich und eine Gruppe Jugendlicher eine Premiere im Sommer. Und besonders gefreut hab ich mich über die vielen Besucher. Neben Schülerinnen und Schülern kamen auch Gäste unserer Ferienwohnungen und Einheimische! Besonders freue ich mich, wenn ich guten Bekannten, Freunden oder Familienmitgliedern etwas besonderes zeigen darf. Der Besuch von Frau Mag. Barbara Penz im Rahmen der Kräuterwanderung war wirklich toll, weil wir beide uns austauschen konnten und die anderen Gäste dadurch noch mehr interessante Informationen erfahren haben. Durch den Besuch den Biologen Herrn Flechl konnte ich selbst vieles lernen und der Besuch meiner Nichte Sandra mit ihrer Familie war auch was Besonderes.

Besondere Freude haben wir auch mit den Tier-Besuchern an der Teichanlage & Streuobstwiese
Besondere Freude haben wir auch mit den Tier-Besuchern an der Teichanlage & Streuobstwiese (1. Reihe (oben) links Dachs, Reiher, Specht; 2. Reihe (Mitte) von links Rehfamilie, Entenfamilie, Storch; 3. Reihe (unten) von linksFasan, Eichkatzerl, Fuchs;)
Bienenstöcke an der Teichanlage Wascher - Fotos: Thomas Burchhart
Bienenstöcke an der Teichanlage Wascher – Fotos: Thomas Burchhart

Was ist für dieses Jahr noch geplant?

Luis: Wir werden Mitte Oktober noch Obstbäume pflanzen, außerdem wollen noch 2 Schulklassen unsere Anlage besichtigen. Für nächstes Jahr plane ich ein Programm wieder angepasst an die Jahreszeit. Die einzelnen Termine werden wir wieder hier bzw. über Facebook ankündigen. Natürlich ist es auch möglich die Anlage individuell (z.B. Geburtstag, Familienausflug, Teamnachmittag in der Natur, etc.) zu besichtigen. Bei Interesse kann sich jeder bei mir melden. Es freut mich besonders, wenn ich interessierten Leuten aus unserer eigenen Region die Teichanlage und Streuobstwiese zeigen darf! Wir sind auch gerne bereit auf Wünsche einzugehen und würden uns über Anregungen freuen.

Bügermeister Linhart aus Köflach und Luis
Bürgermeister Linhart im Rahmen des Tag der Teichanlage 2017 – Foto: Pia Burchhart
  1. elisabeth Amenitsch

    Liebe Familie Wascher
    liebe Pia
    Ein sehr interessanter Beitrag über die Holzbiene. noch nie gesehen oder vielleicht doch und nicht gewusst, was es für ein Insekt ist.
    Die Libellen sind schöne bunte Insekten, aber auch der Hirschkäfe, der ja schon seltener wird, ist ein schönes Tier.
    Wunderschöne Aufnahmen, der Blumen, Pflanzen und Tierwelt.

    Haben heute etwas zum Tierschutztag beigetragen, Es kommen jedes Jahr um die Zeit zwei Krähen an`s Fenster und sie bekommen Nüsse aber nicht nur heute.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    • Hallo Elisabeth,
      wir haben den Beitrag vollkommen überarbeitet. Die Fotos und Infos von der Holzbiene und den anderen Insekten geht aber nicht verloren. Du wirst in kürze dazu einen neuen Beitrag finden. Dafür kannst Du jetzt in diesem Beitrag im Interview mit Luis lesen, wie die Teichanlage entstanden ist und wie sie sich entwickelt hat!
      Viel Spaß beim Lesen und wir freuen uns auf neue Kommentare!
      Pia (Tochter vom Karpfenking)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: